Wie wichtig ist SEO für Universitäten?

Home » Wie wichtig ist SEO für Universitäten?

In der akademischen Welt werden digitales Marketing und SEO immer wichtiger, da alle Universitäten feststellen, dass sie sich in einem viel wettbewerbsintensiven Umfeld bewegen als früher. Historisch gesehen haben Universitäten ihre Kurse nicht vorrangig in Suchmaschinen platziert. Viele beginnen nun aber zu erkennen, dass ein hohes Ranking bei Google entscheidend sein kann, um als führender Anbieter wahrgenommen zu werden, weil Studenten von traditionellen Methoden zur Gewinnung von Kursinformationen auf Online umgestiegen sind.

Wie können Universitäten von SEO profitieren? Was sind die Hauptbereiche der Suchmaschinenoptimierung, die für akademische Einrichtungen interessant sein können?

Studieren im Zeitalter von SEO

Wie findet der Abiturient von heute, den passenden Studiengang? Richtig, er googelt. Damit Universitäten ganz oben auf der Suchergebnisliste stehen, haben sie verschiedene Mittel, ihre Sichtbarkeit zu verbessern.
Das Erste, was Universitäten tun sollten, ist, sich die drei besten der konkurrierenden Seiten für jeden ihrer Kurse anzusehen und zu analysieren, welche Inhalte sie haben und wie sie sich von der eigenen Internetseite unterscheidet.
Welche Informationen haben sie auf der Seite? Welche Keywords verwenden sie in Überschriften und Titeln? Verwenden sie Bilder?
Konkurrenzanalyse sorgt für Inspiration und zielt darauf ab, etwas Besseres zu tun als die Mitbewerber. Ein weiterer Faktor stellt die Navigationsstruktur dar, die von Anfang an bewertet und in das Design der Website integriert werden sollte. Zumindest benötigt jedes Thema seine eigene umfassende Zielseite, und vorzugsweise müssen diese Zielseiten ganz oben in der Navigation stehen. Auf vielen Universitäts-Websites sind keine speziellen Landing Pages für jeden Kurs bzw. jedes Studienprogrammes zu finden, was es fast unmöglich macht, für Suchanfragen ohne Branding bewertet zu werden. Universitäten sollten in Betracht ziehen, Tabs und Akkordeon-Design-Elemente zu verwenden, um die Inhalte auf ihren Kursseiten zu kontrollieren und sie auf einer angemessenen Länge zu halten. Schlüsselwörter sind eine weitere entscheidende Komponente, damit Universitäten einen guten Rang auf der Suchergebnisseite einnehmen können. Es gibt einen Hauptbereich, in dem Universitäten mit Keywords Probleme haben: Zum einen ist die Verwendung von Abkürzungen anstelle von vollständigen Kursnamen problematisch, z.B. „MBA“ statt „Masters of Business Administration“. Abkürzungen wirken sich in den meisten Fällen negativ auf den Rang in der Suchmaschinen-Suche aus. Es gibt eine Reihe von Tools, die u.a. https://www.dadkhah.dk/ zu finden sind und mit denen überprüft werden kann, wonach zukünftige Studenten in Suchmaschinen suchen.
Es ist äußerst nützlich für Universitäten, die Tipps und Tricks der Suchmaschinenoptimierung zu kennen, damit sie wettbewerbsfähig bleiben und auf allen Kanälen Studenten gewinnen können.

Onlinesalg ApS
Gammel Køge Landevej 55
DK-2500 Valby
Tlf. +45 44 40 40 65
CVR 33640684

Scroll to Top